Stefan Mülders - Freier Journalist / 5: LesBar / 5.1: Print > Grün-Weiß Gel­dern bleibt oben dran
.

Grün-Weiß Gel­dern bleibt oben dran

Autor: muelders 07.06.2019

190607 Grün-Weiß Gel­dern bleibt oben dran

GELDERLAND (stemu) Tennis Bezirksklasse B Damen: Während Geldern es sich am oberen Ende der Tabelle gemütlich macht, stehen Veert und Sevelen mit je drei Niederlagen ganz unten im Ranking und werden wohl am letzten Spieltag (30. Juni) den Absteiger unter sich ausmachen müssen.
Grün-Weiß Geldern - Blau-Weiß Veert 8:1 (5:1). Ihren Willen zum Wiederaufstieg in die Bezirksklasse A unterstrichen Gelderns Damen auch im Lokalduell gegen Veert. Einzig Hannah Lörcks musste sich an Position eins gegen Frauke Waerder (1:6/0:6) geschlagen geben. Yvonne Dercks (6:1/6:0 gegen Nicole Fischer), Jessica Staschok (6:3/6:0 gegen Ina Langenstein), Jennifer Richter (6:1/6:2 gegen Laura Langenstein), Jennifer Elspaß (6:1/6:0 gegen Lisa-Marie van Otterdijk) und Lisa Lörcks (6:2/6:0 gegen Kristina Mertens) zogen ihre Matches in je zwei klaren Sätzen durch. Damit war der Sieg bereits nach den Einzeln klar. Die Doppel waren dann etwas härter umkämpft, aber auch hier hatten die Gelderner dreimal das bessere Ende für sich.
Jetzt kommt es am 16. Juni auf eigenen Plätzen gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Xantenerinnen zur Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg.
Grün-Weiß Moyland - TC Sevelen 9:0. Einen ganz anderen Blickwinkel auf die Liga haben die personell dezimierten Damen aus Sevelen. Auch in Moyland gab es für das Team um Natalie Hollas nichts zu holen, eine klare 0:9-Niederlage katapultiert die Mannschaft ans Tabellenende.
Die nächsten Spiele (16. Juni, 9 Uhr): Grün-Weiß Moyland - Blau-Weiß Veert; TC Sevelen – GW Reichswalde; Grün-Weiß Geldern – TC Xanten.

Dieser Artikel wurde bereits 658 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
90961 Besucher