Warning: Incorrect DATE value: '' in /var/customers/webs/stefanmue/lib/ez_sql_mysqli.php on line 291
TV Issum tritt oh­ne Trai­ner an - Stefan Mülders - Diplom-Sportwissenschaftler
Stefan Mülders - Diplom-Sportwissenschaftler / 5: LesBar > TV Issum tritt oh­ne Trai­ner an
.

TV Issum tritt oh­ne Trai­ner an

Autor: muelders 23.03.2019

190323 TV Issum tritt oh­ne Trai­ner an

ISSUM (stemu) Handball-Landesliga Männer: TV Issum – Turnerbund Oberhausen (Sa., 16.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Am Samstagnachmittag eröffnen Issums Handballmänner in eigener Halle gegen den Turnerbund Oberhausen den 21. Spieltag in der Landesliga. Bei fünf verbliebenen Spielen kann es für den TVI nur noch darum gehen, den Platz im Mittelfeld zu festigen, ein Blick nach oben lohnt nicht mehr. Oberhausen liegt zwei Plätze aber schon sechs Punkte hinter dem Team von Oli Cesa. Der wird aber am Samstagnachmittag aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes wohl erneut nicht dabei sein können. „Wir haben noch ein bisschen Hoffnung, dass es irgendwie doch noch klappt, aber rechnen nicht unbedingt damit", sagt Spieler Christoph Leenings, der erneut die Regie übernehmen wird. Der Gegner, der als Aufsteiger erst in dieser Saison in die Liga gestoßen ist und deshalb zu den eher unbekannten Kontrahenten gehört, hatte es den Issumern im Hinspiel noch echt schwer gemacht (33:36). Trotz zahlreicher eigener Tore konnte der TVI seinerzeit auswärts nicht gewinnen. „Ich erinnere mich noch, dass Oberhausen körperlich sehr präsent, im Rückraum wie auch am Kreis stark war und unsere Abwehr damit so ihre Probleme hatte." Entsprechend gehe es erneut darum, die Defensive zu stärken und dabei auch darauf zu hoffen, dass Torwart Jens Holsteg wieder einen besseren Tag erwischt als zuletzt. „Wir haben ihm geraten, wieder zu altbekannten Getränken zurückzukehren", meint Leenings scherzhaft. Nach vorne hin müssen die Issumer weiter ihr Tempospiel aufziehen und immer noch die Trefferquote erhöhen – wobei das wie erwähnt im Hinspiel nicht das Problem war. Was die personelle Besetzung angeht sollte Leenings aus den Vollen schöpfen können, was schon mal eine ganz passable Basis für den gewünschten Heimsieg wäre.

Dieser Artikel wurde bereits 3308 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
740330 Besucher