.

TV Issum hat Platz drei jetzt sicher Diesen Text vorlesen lassen

140505 TV Issum hat Platz drei jetzt sicher

 

Handball-Landesliga Männer: Altstadener TuS - TV Issum 24:30 (15:16)
ISSUM (stemu) Zwei Spieltage vor Abschluss der Saison in der Gruppe drei der Handball-Landesliga ist den Handballmännern des TV Issum auch rechnerisch der dritte Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.
Mit dem Sieg beim Alstadener TuS und der gleichzeitigen Niederlage der HSG Rot-Weiß Oberhausen gegen die HSG Wesel ist der Abstand nun auf sechs Zähler noch weiter angewachsen. Nach oben hin beträgt der Rückstand aber weiter zwei Punkte auf Bocholt und drei auf Tabellenführer Wesel. „Wir rechnen nicht, sondern machen weiter - wie auch heute gut gelungen - unser Spiel“, sagt Issums Trainer Werner Konrads. Er ist mit der Saison und dem Spiel sehr zufrieden.
Dabei waren die Vorzeichen für die Begegnung bei den noch nicht aus der Abstiegsgefahr befreiten Alstadenern eher schlecht. Auf vier Stammspieler musste Konrads verzichten und daher seine Mannschaft dementsprechend umbauen. Außerdem wurde, bedingt durch die Osterferien, seit dem letzten Spiel kaum trainiert. Dennoch zeigten sich die Issumer Handballer überlegen und konnten sich bis zur Mitte der ersten Hälfte auf vier Tore absetzen. Allerdings gelang es den Gastgebern mit dem Abstiegsgespenst im Nacken, bis zur Pause wieder aufzuholen. „Wir haben dann mit Beginn der zweiten Hälfte die Abwehr noch mal umgebaut, was sich als gute Lösung erwies.“ Die Issumer setzten sich in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel sofort wieder ab und zehrten den Rest des Spiels von dem erkämpften Vorsprung. „Ich bin froh, dass wir das Spiel trotz dezimierter Mannschaft so gut gestalten konnten“, sagt Konrads nach dem 30:24-Erfolg zufrieden.
TV Issum: Wagner, Holsteg - M. Leenings (8/3), Kaub (6), Höhner (6), Zwart (4), C. Leenings (3), Lippkow (2), Schmetter (1), S. Senzek, Sopha, Ingenpaß.



Autor: Muelders -- 06.05.2014; 01:22:55 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1644 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457952 Besucher