.

Handballer des TV Issum verlieren auch zweites Spiel Diesen Text vorlesen lassen

130930Handballer des TV Issum verlieren auch zweites Spiel

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum - TSV Bocholt 25:29 (12:13). Eine stark aufspielende Bocholter Mannschaft hatte Trainer Werner Konrads erwartet - und genau die kam auch an den Vogt-von-Belle-Platz. So war es seiner Mannschaft nicht möglich, ihr erstes Heimspiel der Saison zu gewinnen. Die Gäste konnten sich bereits in den ersten Minuten absetzen, weil Issums Abwehrformation noch nicht so funktionierte, wie sie sollte. Erst ein System- und Torwartwechsel brachte mehr Stabilität und ließ die Gastgeber von 6:10 bis zum knappen Pausenrückstand aufholen. Doch nach dem Seitenwechsel legte Bocholt sofort zwei Treffer nach, denen die Issumer den Rest des Spieles hinterherlaufen sollten. Dabei kamen etliche Zwei-Minuten-Strafen erschwerend hinzu. Ganze 16 Stück hatten die Issumer nach Abpfiff auf dem Berichtsbogen zusammengesammelt. „Die Niederlage ist grundsätzlich in Ordnung“, sagte Werner Konrads später. „Aber wir haben uns zum Rheinhausen-Spiel in allen Mannschaftsteilen verbessert.“ Dass es trotzdem auch im zweiten Saisonspiel nicht zu einem Erfolg gereicht hat, macht der Trainer vor allem an der phasen instabilen Defensive fest und an der hohen Anzahl von Strafzeiten.
TV Issum: F. Senzek, Götting - Teuwsen (8), C. Leenings (7/3), Kaub (4), Tenhaeff (3), Zwart (2), Schmetter (1), Kluge, Lippkow, Höhner, Bossen.



Autor: Muelders -- 16.10.2013; 23:08:11 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1886 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456723 Besucher