.

KSV-Frauenteam fällt auseinander Diesen Text vorlesen lassen

130504 KSV-Frauenteam fällt auseinander

 

KEVELAER (stemu) Handball-Landesliga Frauen: SV Blau-Weiß Dingden - Kevelaerer SV. Nach drei Jahren in der Landesliga ist Schluss für die Handballerinnen des Kevelaerer SV. Und das nicht nur durch den Abstieg aus der Liga, sondern generell. Für die kommende Saison kann auch in der Bezirksliga kein Team mehr gemeldet werden. Die auswärtigen Spielerinnen ziehen von dannen, ein kleiner Rest ist verblieben, der auch in Zukunft noch gemeinsam trainieren will. Für eine komplette Mannschaft reicht es aber nicht mehr. Auch zum letzten Saisonspiel in Dingden kann das Team nicht antreten. „Mir standen nur nur fünf Spielerinnen zur Verfügung“, sagt Trainer Michael Holtmann. Er wird in Kevelaer zwar noch seinen Posten im Abteilungsvorstand behalten, aber keine Mannschaft mehr trainieren. Ob er für sich eine Zukunft woanders sieht, entscheiden die Gesundheit und die in Kürze anstehenden Untersuchungen. „So dankt man ungern als Trainer ab“, sagt er mit leisem Wehmut in der Stimme.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:07:36 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2205 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457447 Besucher