.

Handballmänner Issum Diesen Text vorlesen lassen

130408 Handballmänner Issum

 

ISSUM (stemu) TV Issum - SG Überruhr II 28:24 (13:12). Issums Handballmänner haben zwar zu Hause eine saubere Weste behalten, doch der Sieg gegen Überruhr war alles andere als rühmlich. „Das war kein schönes Spiel, wir haben gewonnen, mehr nicht“, sagt Christoph Leenings, der als stellvertretender Teamführer für die nicht anwesenden Sebastian Senzek und Trainer Werner Konrads sprach. „Wir haben uns vorne zu viele Würfe genommen und in der Abwehr keine Bindung gefunden.“ Und diese Bewertung traf auf nahezu das gesamte Spiel zu. Von Beginn an verlief die Begegnung ausgeglichen, vor allem deshalb, weil der TVI es zuließ. Die Defensive stand schlecht und im Angriff passte zunächst auch nicht alles zusammen.
Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft stärker aus der Kabine. Die ersten beiden Tore gehörten dem Heimteam, doch erneut gelang keine deutlichere Führung. Etwa eine Viertelstunde vor Schluss schoss sich sogar Überruhr in Front. Ersatz-Coach Ralf Schneider nahm eine Auszeit, die wirkte. Issum wurde besser, trat endlich als Mannschaft auf und drehte das Spiel erneut. Dass am Ende ein etwas deutlicherer Erfolg zu Buche stand, hatten sie aber auch den Gästen zu verdanken. Die redeten sich nach einer Zwei-Minuten-Strafe derart in Rage und regten sich über die Schiedsrichter auf, dass sie sich kurz vor Schluss in dreifacher Unterzahl sahen. Diese wussten die Issumer souverän zu nutzen. „Wir waren nur die letzten zehn Minuten als Team auf dem Feld. Das reicht definitiv nicht aus“, sagt Leenings selbstkritisch.
TV Issum: F. Senzek, Götting - Tenhaeff (8), Zwart (5), C. Leenings (5), M. Leenings (3), Teuwsen (2), M. Höhner (2), Lippkow (1), Kluge (1), Ingenpaß (1/1), Kaub, F. Höhner.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:18:28 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2109 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 479385 Besucher