.

Issum heiß auf Topspiel gegen Oberhausen Diesen Text vorlesen lassen

130301 Issum heiß auf Topspiel gegen Oberhausen

 

Handball Landesliga Männer: TV Issum - HSG RW Oberhausen TV (morgen, 18.45 Uhr).
ISSUM (stemu) Nach der Niederlage gegen den Tabellendritten Bocholt wartet morgen die nächste schwere Aufgabe auf Issums Handballer. Tabellenführer Oberhausen dominiert die Landesliga, hat bereits sechs Punkte Vorsprung auf die Issumer und dürfte nicht mehr zu stoppen sein. Für das Team von Werner Konrads geht es aber auch nicht darum, den Ligaprimus noch abzufangen, sondern den hart erkämpften zweiten Platz zu verteidigen. Es dürfte ein interessantes Spiel werden, in dem zwei starke Abwehrreihen aufeinandertreffen. Beide Teams haben erst 394 Gegentreffer kassiert und liegen dort zumindest auf Augenhöhe. Anders sieht es im Angriff aus. Oberhausen hat mit bisher 570 Toren den höchsten Wert der Landesligagruppe zu verzeichnen, während Issum mit 431 irgendwo im Mittelfeld liegen würde. Das aber spricht auch für die Effektivität des Teams, das eine Vielzahl der Punkte durch knappe Erfolge gesammelt hat. Die Gäste kassierten bisher erst eine einzige Niederlage (24:26 gegen Rheinhausen). Dafür aber revanchierte sich das Team am vergangenen Spieltag mit einem 34:19.
Issum hingegen muss sich von der jüngsten Niederlage erholen. Davor waren es übrigens ausgerechnet die Oberhausener, die dem TVI die letzte Niederlage beigebracht hatten. 33:25 lautete das klare Resultat, für das sich Werner Konrads und sein Team nun vor heimischem Publikum revanchieren will. „Auf dem Papier ist es ein Spitzenspiel, aber Oberhausen ist der klare Favorit“, sagt Konrads. „Dennoch wollen wir zeigen, dass wir auch diesem Gegner auf Augenhöhe begegnen können. Wir wollen ihn nicht nur ein wenig ärgern, sondern auch ein Bein stellen.“ Schon im Hinspiel hatte das Team ersatzgeschwächt eine gute Leistung geboten, diesmal wird Konrads ein besseres Aufgebot stellen können. Abgesehen von Christoph Leenings, der sich gegen Bocholt verletzte, müssten alle Spieler zur Verfügung stehen. „Wir brauchen einen guten Tag, dann ist einiges möglich. Davon, dass es ein tolles Spiel wird, gehe ich fest aus“, sagt Konrads, der auf zahlreiche Fans hofft, die für Stimmung sorgen. „Oberhausen wird sicher wieder mit einer Busladung anrücken.“



Autor: Muelders -- 04.01.2014; 23:29:45 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1928 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456392 Besucher