.

KSV steht vor harter Aufgabe in Lintfort Diesen Text vorlesen lassen

121201 KSV steht vor harter Aufgabe in Lintfort

 

KEVELAER (stemu) TuS Lintfort II - Kevelaerer SV (heute, 19 Uhr). Nach dem holprigen und personell schwierigen Saisonstart befinden sich Kevelaers Handballerinnen gerade in einer Art verspäteter Saisonvorbereitung. „Wir trainieren viel Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit“, sagt KSV-Coach Michael Holtmann. Die Stimmung werde immer besser, daher sei man auch für die weitere Saison zuversichtlich. „Wir wissen aber natürlich, dass wir gegen Lintfort und Issum in den nächsten Wochen keine Bäume ausreißen können.“ Das Spiel heute Abend in Kamp-Lintfort werde ein sehr hartes gegen eine kampfstarke Mannschaft. „Trotzdem sehe ich eine kleine Chance, mitzuhalten und das Ergebnis knapp zu gestalten.“



Autor: Muelders -- 31.03.2013; 21:34:33 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1966 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 479227 Besucher