.

Aldekerer Jungenteams behalten die Oberhand Diesen Text vorlesen lassen

121114 Aldekerer Jungenteams behalten die Oberhand

 

(stemu) B-Junioren Oberliga: TV Aldekerk - TuSEM Essen 33:30 (16:17). „Das war von beiden Teams ein gutes, intensives und aggressives Spiel“, sagt Trainer Karsten Wefers nach der Partie der B-Jugendhandballer gegen Essen. Einen Sieg hatten er und Trainerkollege Stefan Sommer im Vorfeld nicht unbedingt erwartet. Wenig überraschend war der knappe Rückstand zur Pause. In Hälfte zwei aber war die Abwehrleistung besser und der ATV erspielte sich eine Fünf-Tore-Führung. Erst kurz vor Schluss verkürzte Essen den Rückstand. „Das war eine hervorragende Teamleistung, im Vergleich zur vergangenen Woche eine klar positive Tendenz“, sagt der Trainer.
Die soll auch in der kommenden Woche beim TSV Kaldenkirchen so bleiben. Qualifikations- und Testspiele wurden vom ATV gegen den Tabellenvierten gewonnen. „Das Team ist kämpferisch stärker als wir, technisch aber unterlegen. Es wird ein schweres Spiel“, sagt Wefers.
ATV: Pasquesi, Werner - Mumme (8), ter Haar (6), Sommer (4), Tobae (4), Peschers (4), Vogel (2), Appelhans (2), Glasmacher (2), Saars (1), Niedling.

C-Junioren Oberliga: TV Aldekerk - JSG Wuppertal 33:28 (16:12). Krankheitsbedingt nahm sich Trainer Bruno Henn in diesem Spiel eine Auszeit. Co-Trainer Nico Theisejans wusste aber von einer guten Leistung des Teams zu berichten. „Unser Gegner war zwar körperlich überlegen, wir haben aber in der Abwehr gut gearbeitet und waren im Angriff erfolgreich“, sagt er. Die Aldekerker hatten in eigener Halle ständig in Führung gelegen, der Sieg schien nie gefährdet. „Ich bin zufrieden mit dem Sieg, auf die Leistung kann man aufbauen.“ Eine vergleichbar einfache Aufgabe steht dem Team am kommenden Wochenende bevor: Beim Tabellenschlusslicht HSG Bergische Panther erwartet Theisejans einen Sieg.
ATV: Schoenmackers, Seemann -Bünten (11), Rennings (10), Görden (5), Theisejans (4), Büscher (2), Echelmeyer (1), Dau, Bruchhaus, Röskes, Witzke.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 20:55:07 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1952 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457447 Besucher