.

Issumer behalten noch einen Punkt Diesen Text vorlesen lassen

121112 Issumer behalten noch einen Punkt

 

ISSUM (stemu) Landesliga Männer: TV Issum - TV Jahn Hiesfeld 26:26 (11:10). In dramatischen Schlussminuten sicherte sich Issum nach einem wechselhaften Spiel einen Punkt gegen erwartet stark und körperbetont aufspielende Hiesfelder. Vier Sekunden vor dem Abpfiff glichen sie durch einen Freistoß von Johannes Teuwsen aus. Der hatte seine leichte Verletzung, ebenso wie Sven Ingenpaß, rechtzeitig auskuriert und konnte auflaufen. Dafür aber fehlte mit Christoph Leenings ein anderer wichtiger Spieler. Der saß zwar auf der Bank, konnte aufgrund einer Rippenprellung aber gar nicht eingesetzt werden. „Außerdem haben wir aufgrund der aggressiven Spielweise unserer Gäste schon früh Marc Höhner mit einer Verletzung verloren“, klagt Issums Trainer Konrads. Höhner kam erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins Spiel zurück. Ob das der Grund dafür war, dass der Issumer Rückraum kaum zum Zug kam, bleibt Spekulation. Die meisten Tore fielen durch Kreisläufer Patrick Zwart und Rechtsaußen Matthias Leenings. „Gemessen am Spielverlauf haben wir heute einen Punkt gewonnen. Das Team hat eine gute kämpferische Leistung gezeigt“, sagt Konrads. Besonders lobt er seine Spieler, die trotz fünf Tore Rückstand nicht aufgesteckt haben.
TV Issum: Wagner, F. Senzek - Zwart (9), M. Leenings (7), Teuwsen (5), Kaub (2), Schmetter (2), M. Höhner (1), Ingenpaß, S. Senzek, F. Höhner, Kluge, Lippkow.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 20:43:11 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2147 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 478836 Besucher