.

Jugendhandball Oberliga Diesen Text vorlesen lassen

121107 Jugendhandball Oberliga

 

ALDEKERK (stemu) B-Junioren Oberliga: JSG Wuppertal - TV Aldekerk 24:46 (11:24). Auf der ganzen Linie überlegen waren die B-Jugendlichen vom Aldekerker TV ihren Wuppertaler Gastgebern bei der Oberligapartie. Mit viel Tempo trugen die Gäste ihre fast immer von Erfolg gekrönten Angriffe vor. „Unsere Spielzüge nach vorne haben immer nur wenige Sekunden gedauert, selten mal mehr als zehn“, sagt Trainer Stefan Sommer. In der Abwehr war sogar Zeit für Experimente, sowohl die 6:0 zu Beginn als auch 5:1 im späteren Spielverlauf haben hervorragend funktioniert. „Das war ein klarer und verdienter Sieg für uns.“ Nicht so einfach wird es am Sonntag zu Hause gegen Tusem Essen. „Eine junge Truppe, die guten Angriffshandball spielt“, urteilt Stefan Sommer. „Die Partie gehört auf keinen Fall in die Kategorie Pflichtsieg.“
ATV: Pasquesi, Werner - Vogel (10), Mumme (8), Saars (6), Appelhans (6), Sommer (5), ter Haar (5), Tobae (4), Peschers (2), Niedling.

C-Junioren Oberliga: TV Aldekerk - TV Vorst 30:31 (16:12). Auch Stunden nach dem Spiel suchte Trainer Bruno Henn nach einer Erklärung für das, was er in der Vogteihalle erlebt hatte. Mit Fieber immer noch angeschlagen hatte er trotzdem auf der Bank Platz genommen, um sein Team zu unterstützen. „Geholfen hat es nicht viel - zumindest in der zweiten Hälfte.“ Vor der Pause aber war noch vieles richtig gelaufen. „Die Spielzüge wurden angesagt und haben immer zum Erfolg geführt.“ Nach dem Seitenwechsel vernachlässigte der ATV dies jedoch wieder. So kam es in der Abwehr zu vermehrten 1:1-Situationen, bei denen sich die Gäste stärker durchsetzen konnten. Besonders ärgerlich: Das gleiche Team wurde in der Qualifikation noch mit 48:16 abgewatscht.
ATV: Schoenmackers, Seemann - Bünten (9), Rennings (7), Görden (5), Theisejans (4), Echelmeyer (1), Büscher (1), Bruchhaus (1), Röskes (1), Dau, Witzke.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 20:47:49 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1972 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456723 Besucher