.

Kevelaer empfängt im Kellerduell TSV Bocholt Diesen Text vorlesen lassen

121103 Kevelaer empfängt im Kellerduell TSV Bocholt

 

KEVELAER (stemu) Kevelaerer SV - TSV Bocholt (heute, 18 Uhr). Der KSV hat erst zwei Zähler am grünen Tisch geholt, Bocholt konnte noch gar nicht punkten. „Bocholt gehört zu den Teams, die wir schlagen müssen“, sagt KSV-Trainer Michael Holtmann vor dem Kellerduell. Und daran glaubt er fest, trotz der zuletzt schlechten Leistungen und Resultate. Dass Judith Heinemann voraussichtlich zum ersten Mal in dieser Saison aufläuft, weckt Hoffnungen. „Wenn nicht noch etwas dazwischen kommt, werden wir in Bestbesetzung antreten können.“ Die Mannschaft will mit Dampf und Kraft zwei Punkte holen, was gleichzeitig der Ruck für den weiteren Saisonverlauf werden soll.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 20:39:03 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1909 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 479385 Besucher