.

Katala sieht Issum nicht in der Favoritenrolle Diesen Text vorlesen lassen

121103 Katala sieht Issum nicht in der Favoritenrolle

 

ISSUM (stemu) TV Issum - SV Friedrichsfeld II (heute, 16.45 Uhr). Robert Katala will zwar von einer Favoritenrolle nichts wissen, aber mindestens die gegnerischen Teams dürften den TV Issum inzwischen in einer solchen sehen. Katala ist mit seiner Personalsituation noch nicht zufrieden, dennoch ist das Team in der Lage, nicht nur gute Spiele zu zeigen, sondern diese auch zu gewinnen. „Wir werden auch gegen Friedrichsfeld alles auf Sieg setzen. Aber das Team ist immer eine kleine Wuntertüte.“ Beim TVI wird Kathrin Kleinmanns fehlen, der Einsatz von Katrin Harder ist unsicher. Aber es gibt auch einen Lichtblick: Lena Niewerth steht nach ihrer Babypause wieder im Training.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 20:39:39 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1983 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 479386 Besucher