.

KSV geht mit Vorsprung ins Relegationsrückspiel Diesen Text vorlesen lassen

120604 KSV geht mit Vorsprung ins Relegationsrückspiel

 

KEVELAER (stemu) Handball-Landesliga-Abstiegsrelegation Frauen: Kevelaerer SV - Team CDG/GW Wuppertal 19:14 (9:8). Im Hinspiel der Relegation um den Abstieg aus der Landesliga zeigen die Handballfrauen vom Kevelaerer SV zumindest teilweise den Kampfgeist, für den sie bis vor gut einem Jahr noch bekannt waren. Sie drehten einen Vier-Tore-Rückstand und schafften am Ende einen klaren Sieg. Mit der gleichen Leistung sollte das Team auch am kommenden Wochenende in Wuppertal bestehen können.
Die Anfangsphase aber verpatzten die Kevelaererinnen total. Mit 0:4 und 1:6 lagen sie zurück, ehe sie überhaupt mal langsam ins Spiel hinein fanden. „Wir waren sehr angespannt, standen unter extrem hohem Druck“, sagte Trainer Michael Holtmann. Nach etwa zehn Minuten arbeitete sich der KSV ins Spiel. Judith Heinemann markierten dann per Siebenmeter die Halbzeitführung. Diese wurden nach dem Seitenwechsel zunächst ausgebaut, doch in doppelter Unterzahl ging der KSV-Vorteil wieder verloren, Wuppertal kam auf einen Treffer heran. Ausgleichen konnte die Mannschaft aber nicht mehr, obwohl der KSV jetzt auch noch mehrfach Pech im Abschluss hatte.
In der letzten Viertelstunde zeigte die Mannschaft von Michael Holtmann dann plötzlich und unerwartet temporeiches Spiel. Nur manchmal zwar, aber äußerst effektiv. Die Gäste waren mit den schnellen Spielzügen völlig überfordert. „Ich bin im Moment einfach nur glücklich, dass wir das heute noch positiv gestalten konnten“, sagte Holtmann.
Kevelaerer SV: Stevens-Bräuer, K. Neubauer - Schürmanns (7/1), Heinemann (7/2), Pastoors (2), S. Neubauer (2), Reykers (1), Müller, Helmus, Lasnig, Schlothmann.



Autor: Muelders -- 06.09.2012; 21:28:02 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2517 mal angesehen.



Kommentar zu KSV geht mit Vorsprung ins Relegationsrückspiel?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 479427 Besucher