.

Issumer Handballer bleiben in der Landesliga Diesen Text vorlesen lassen

120402 Issumer Handballer bleiben in der Landesliga

 

ISSUM (stemu) Handball-Landesliga Männer: DJK Adler 07 Bottrop - TV Issum 25:27 (9:15). Mit einem knappen, glücklichen aber verdienten Sieg sicherten sich Issums Handballmänner den Verbleib in der Landesliga. Dabei hatte das Team vor der Osterpause auf gleich mehrere Spieler verzichten. So aber kam Manuel Kaub zu seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft seit seiner Knieverletzung. In der Reserve hatte er bereits einige Einsätze absolviert.
Die Issumer legten gut los, zeigten in Halbzeit eins eine gute Abwehrleistung und ein diszipliniertes Angriffsspiel. Nach dem Seitenwechsel war bei den Gästen aber plötzlich Sand im Getriebe. Schon der erste Angriffsversuch verpuffte, dann kamen die Gastgeber stärker auf. Die Führung wurde verspielt, bis Bottrop plötzlich 20:19 in Front lag. Issums Trainer Werner Konrads nahm eine Auszeit und sortierte seine Mannschaft neu.
Der Angriff wurde nun wieder disziplinierter, das Spiel schwappte hin und her. Am Ende hatten die Issumer knapp und auch etwas glücklich die Nase vorn. „Wir haben in der Schlussphase etwas disziplinierter und mit mehr Ruhe die Angriffe zuendegespielt als Bottrop, das war möglicherweise der Schlüssel zum Erfolg“, sagte Christoph Leenings.
Nach Ostern starten die Issumer früher als die anderen Teams in die Endphase der Saison. Am 15. April steht das Nachholspiel bei Rheinwacht Dinslaken an.
TV Issum: Baatz, Götting - M. Leenings (11/6), C. Leenings (6/1), Teuwsen (5), Höhner (4), Ingenpaß (1), Kaub, Senzek, Nießen, Mölders, Tenhaeff, Niewerth.



Autor: Muelders -- 13.06.2012; 21:52:13 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2373 mal angesehen.



Kommentar zu Issumer Handballer bleiben in der Landesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 478836 Besucher