.

Männer Issum in Kettwig Diesen Text vorlesen lassen

120206 Männer Issum in Kettwig

 

ISSUM (stemu) Handball-Landesliga Männer: Kettwiger TG III - TV Issum 26:31 (13:17). Es war wie erwartet kein leichtes Spiel für Issums Handballmänner. Die relativ komfortable Pausenführung ergab sich erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Davor sahen die Zuschauer eine sehr zähe und vor allem durch die Gastgeber hart und bisweilen auch unfair geführte Begegnung. „Die Schiedsrichter hätten diese Gangart durch frühzeitiges Einschreiten verhindern müssen, was aber erst in der zweiten Hälfte passierte“, meinte Issums Trainer Werner Konrads dazu. Mehr als einmal musste er sich Sorgen um seine Spieler machen, die schmerzhaft getroffen zumindest kurzzeitig liegen blieben.
Insbesondere Christoph Leenings wurde oft sehr hart angegangen. Und so entwickelte sich auch kein besonders gutes Spiel, das letztendlich auch durch Herausstellungen gegen Kettwig einen für Issum positiven Verlauf nahm. Denn nach dem Seitenwechsel sah sich Konrads Team häufiger in Überzahl und führte zeitweilig mit neun Toren. Danach schwankte der Vorsprung leicht, war aber immer groß genug, um keinen Zweifel am Erfolg zu lassen. „Für uns war es wichtig zu gewinnen und den Abstand zum Tabellenkeller weiter zu vergrößern. Die direkten Konkurrenten werden diese Punkte vermutlich auch machen, und darum sind wir mit dem Resultat zufrieden, obwohl 26 kassierte Treffer schon ein bisschen zu viel sind.“
TV Issum: Baatz, Wagner - Zwart (7), Höhner (6), M. Leenings (5), Niewerth (5/5), Nießen (2), C. Leenings (2), Isselhorst (2/2), Tenhaeff (1), Teuwsen (1), Götting, Ingenpaß.



Autor: Muelders -- 04.04.2012; 23:50:01 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2296 mal angesehen.



Kommentar zu Männer Issum in Kettwig?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 455233 Besucher