.

Vorschau Handballfrauen Kevelaer und Issum Diesen Text vorlesen lassen

120127 Vorschau Frauen Kevelaer & Issum

 

KSV will dem Schlusslicht kein Punktelieferant sein
KEVELAER (stemu) Landesliga Frauen: Kevelaerer SV - TV Biefang II (So., 16 Uhr). Zum Rückrundenauftakt rechnen die Kevelaerer wieder mit einem Sieg der Handballerinnen. Zu Gast ist mit dem TV Biefang II das Schlusslicht der Landesliga. Gewarnt sein sollte das Team von Jens Lasnig aber dennoch, denn die Konkurrentinnen vom TV Issum haben am vergangenen Wochenende gezeigt, wie man auch gegen einen solchen Gegner schlecht aussehen kann. Immerhin wurde im Hinspiel einer der bisher erst drei Siege des KSV eingefahren, was durchaus Grund zur Hoffnung gibt, dass am Sonntag zwei weitere Punkte auf Konto kommen könnten. „Wir wollen für den Letzten natürlich kein Punktelieferant sein“, sagt Lasnig. Er will eine ebenso starke Abwehrleistung sehen wie vor zwei Wochen gegen Styrum und hofft auf erfolgreiches Tempospiel. Allerdings sind die Gäste auch schnell in der Rückwärtsbewegung. Aller Voraussicht nach sind außer Theresa Müller, der schon länger verletzten Torfrau, alle Spielerinnen an Bord.

Lösbare Auswärts-Aufgabe für Issumer Frauen
ISSUM (stemu) Landesliga Frauen: TSV Bocholt II - TV Issum (So., 15.20 Uhr). Nach dem nicht unbedingt erwarteten Sprung zurück auf den zweiten Tabellenplatz müssen Issums Handballerinnen nun beim jungen Bocholter Team antreten, das sich im Laufe der Hinrunde steigern konnte. „Bocholt hat zuletzt gute Ergebnisse erzielt, was zeigt, dass dort richtig gute Arbeit geleistet wurde“, sagt Issums Trainer Robert Katala. „Das wird keine leichte Aufgabe, sollte aber eine durchaus lösbare sein.“ Vermutlich drückt er sich auch deshalb so vorsichtig aus, weil er in Biefang bereits ein weniger knappes Spiel erwartet hatte. Dennoch sollte es den Issumerinnen möglich sein, mit einem guten Resultat und zwei Punkten wieder zurückzukehren. Katala stehen alle Spielerinnen zur Verfügung, um gegen den Siebten der Tabelle zu gewinnen.



Autor: Muelders -- 04.04.2012; 23:43:21 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2210 mal angesehen.



Kommentar zu Vorschau Handballfrauen Kevelaer und Issum?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456392 Besucher