.

TV Issum verliert zum Auftakt in Schermbeck Diesen Text vorlesen lassen

120116 TV Issum verliert zum Auftakt in Schermbeck

 

ISSUM (stemu) Landesliga Frauen: SV Schermbeck - TV Issum 20:17 (13:7). Obwohl Issum mit einer Niederlage in das Handballjahr 2012 startete, war Robert Katala mit der Leistung der Mannschaft nicht unzufrieden. Das Spiel bewies, dass beide Teams zu Recht zu den Top drei der Landesliga gehören. „Das war ein sehr gutes Spiel auf gehobenem Landesliga-Niveau“, meinte der Trainer hinterher. „Wir hätten zwar durchaus auch hoch gewinnen können, aber die neue Torhüterin von Schermbeck hat uns das Leben schwer gemacht.“ Sie vereitelte etliche hundertprozentige Chancen und brachte Schermbeck so bereits nach 20 Minuten auf die Siegerstraße. Bis dahin waren Spiel und Ergebnis ausgeglichen. Erst ab dem 6:6 zogen die Gastgeberinnen davon. Das änderte sich auch nach dem Seitenwechsel zunächst nicht, Issum agierte bis zum Torwurf gut, scheiterte dann aber an der Torfrau. 9:18 lagen die Issumerinnen zwischenzeitlich zurück, bäumten sich aber noch einmal auf. „Die Motivation hat zu keiner Zeit nachgelassen, das war richtig gut“, sagte Katala. Ab etwa der 40. Minute hatte sich sein Team dann wieder gefangen und kämpfte sich heran. Für einen Sieg reichte die Zeit aber nicht mehr. „Schermbeck hatte die klar bessere Tagesform, war sicherer im Abschluss. Das muss man anerkennen. Schade ist, dass wir den zweiten Platz verloren haben und Hamborn auf fünf Punkte wegzog.“
TV Issum: Schüttrigkeit, Berns - S. Harder (3), Bosser (1), Ferschen, K. Kleinmanns (1), Maßeling, K. Harder (1), Kroppen (2), Holzer (1/1), Niewerth (4), M. Kleinmanns (4/1).



Autor: Muelders -- 22.02.2012; 11:23:03 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2353 mal angesehen.



Kommentar zu TV Issum verliert zum Auftakt in Schermbeck?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457951 Besucher