.

Issum will seinen zweiten Platz heute verteidigen / Kevelaerer SV benötigt dringend beide Punkte Diesen Text vorlesen lassen

120114 Vorschau Handballfrauen Issum & Kevelaer

 

ISSUM (stemu) Landesliga Frauen: SV Schermbeck - TV Issum (heute, 18 Uhr). Wie auch immer die Begegnung heute ausgeht, die Zuschauer dürfen auf jeden Fall ein sehr gutes Landesligaspiel erwarten. Denn in Schermbeck trifft nicht nur der Ligadritte auf den Zweiten, sondern zudem begegnen sich zwei Mannschaften mit ähnlicher Spielanlage. „Das wird sicher nicht einfach, aber unser Team ist voll motiviert und vor allem fast komplett einsatzfähig“, sagt Issums Trainer Robert Katala. Einzige Ausnahme ist Jasmin Ferschen, die sich nach ihrer Knie-Operation zurzeit im Aufbautraining befindet. „Wir werden sehen, was am Ende dabei herauskommt. Schermbeck hat sich gut verstärken können, aber wenn wir uns an die Vorgaben aus dem Training halten, sehe ich gute Chancen, den zweiten Platz zu verteidigen.“ Außerdem hofft der Coach, dass seine Mannschaft endlich wieder über 60 Minuten begeisterungsfähigen Handball spielt.


KEVELAER (stemu) Landesliga Frauen: DJK Styrum - Kevelaerer SV (morgen, 17 Uhr). Der KSV ist eine von drei Mannschaften, für die in der Gruppe drei der Handball-Landesliga am Wochenende das letzte Spiel der Hinrunde ansteht. In den jüngsten Begegnungen konnte das Team von Trainer Jens Lasnig nicht unbedingt überzeugen und wird sich mächtig ins Zeug legen müssen, um wenigstens die Chance zu wahren, nicht auf einem Abstiegsplatz in die Rückrunde zu starten. Styrum als vier Plätze und nur einen Punkt besser gestellt ist dafür nicht unbedingt der schwerste Gegner, aber in erster Linie kommt es auf die eigene Leistung der Kevelaererinnen an. Und daran gab es zuletzt einiges auszusetzen. „Die Konzepte gibt es, sie müssen nur umgesetzt werden“, sagt Lasnig. „Wir müssen in Styrum auf jeden Fall zwei Punkte holen, egal wie.“ Dafür hofft er auf eine stabilere Abwehr, aus der heraus es dann auch nach vorne besser laufen soll.



Autor: Muelders -- 22.02.2012; 11:21:48 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2256 mal angesehen.



Kommentar zu Issum will seinen zweiten Platz heute verteidigen / Kevelaerer SV benötigt dringend beide Punkte?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457057 Besucher