.

KSV rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz Diesen Text vorlesen lassen

120109 KSV rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz

 

KEVELAER (stemu) Handball-Landesliga Frauen: Kevelaerer SV - SSV Friedrichsfeld II 17:24 (6:12). In der Marienstadt wird man es nicht gerne hören, aber mit diesen Leistungen, die zurzeit von den Handballerinnen geboten werden, ist das Abenteuer Landesliga für den KSV am Ende der Saison vorbei. Nicht einmal gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aus Friedrichsfeld konnte eine auch nur annähernd ausreichende Leistung gezeigt werden. „Das war Handball zum abgewöhnen“, schimpfte Trainer Jens Lasnig. „Kein Vergleich zu dem, was bei uns im Training läuft. Das scheint alles wie weggeblasen.“
Gerade eine Viertelstunde, bis zum 5:5, waren die Kevelaererinnen ebenbürtig, standen gut in der Abwehr. Dann erwischte sie die erste Zwei-Minuten-Strafe und damit schien jegliche Ordnung verschwunden. „Danach wusste keine Spielerin mehr, wie sie sich in der Abwehr zu verhalten hatte.“ Die zahlreichen Fehler im Angriff taten ihr Übriges dazu und luden Friedrichsfeld zu Tempogegenstößen ein. Tempo war das, womit Lasnig zu punkten gehofft hatte, jetzt bekam sein Team von den Gästen - die beileibe nicht besser spielten als der KSV - vorgeführt, wie das geht.
Auch der Versuch, in Halbzeit zwei die Deckung umzustellen, hatte nicht genug Wirkung. Dabei wäre ein anderer Aspekt fast in Vergessenheit geraten: die Schiedsrichter. Mit einer sehr umstrittenen Roten Karte schickten sie Melanie Schürmanns sechs Minuten vor Schluss vorzeitig duschen. Unumstritten war, dass ein Griff von hinten in den Arm so zu ahnden ist. Fraglich aber blieb, warum das auf der anderen Seite viele Male folgenlos blieb. „Deshalb haben wir nicht verloren, aber es hat dem Spiel die Krone aufgesetzt“, ärgerte sich Lasnig.
KSV: Stevens-Bräuer - Pastoors (4), K. Neubauer, Reykers (1), van Meegen, S. Neubauer, Heinemann (7), Schürmanns (4), Lasnig (1), Helmus, Schloothmann.



Autor: Muelders -- 07.02.2012; 00:17:36 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2349 mal angesehen.



Kommentar zu KSV rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 455233 Besucher