.

Issum verliert in Hiesfeld Diesen Text vorlesen lassen

111212 Issum verliert in Hiesfeld

 

ISSUM (stemu) Handball-Landesliga Männer: TV Jahn Hiesfeld II - TV Issum 30:24 (17:15). Mit Tempo wollten Issums Handballer punkten, doch am Ende wurden sie von den Gastgebern an die Wand gedrängt. „Wir haben uns den Schneid abkaufen lassen“, sagte Issums Trainer Werner Konrads.
Die erste Hälfte verlief noch recht ausgeglichen. Allerdings sahen sich die Issumer körperlich starken Hiesfeldern gegenüber, die das Spiel robust und durchaus auch mit Härte führten. Weil der TVI in der Deckung nicht immer genug dagegen halten konnte, ist das Team in Rückstand geraten und lief diesem die ganze Zeit über hinterher. Zwar wollten Konrads und sein Team den Spieß in der zweiten Halbzeit noch umdrehen, doch spielten sie hier die meiste Zeit über in Unterzahl. „Wir haben zehn Zeitstrafen hinnehmen müssen, unsere Gegner deutlich weniger. Das war schon ungleich verteilt.“ Dazu kam zur Mitte der zweiten Hälfte die dritte Zeitstrafe gegen Christoph Leenings.
Patrick Zwart musste schon in der ersten Halbzeit nach zwei Strafen vorsichtig agieren, so dass die Mannschaft eine gute Viertelstunde lang völlig umgestellt werden musste. „Das kam unserem Spiel auch nicht gerade zugute“, hatte Werner Konrads beobachtet. Trotz der Niederlage genoss das Team anschließend die gemeinsame Weihnachtsfeier. Am kommenden Samstag steht noch das Heimspiel gegen Rheinhausen auf dem Plan.
TV Issum: Wagner, Götting - C. Leenings (7), Höhner (7/1), Senzek (3), Zwart (2), Teuwsen (1), Ingenpaß (1), Isselhorst (1), M. Leenings (1), Nießen, Tenhaeff.



Autor: Muelders -- 14.01.2012; 01:21:57 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2479 mal angesehen.



Kommentar zu Issum verliert in Hiesfeld?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 457447 Besucher