.

Issum verpasst den Sieg nach hohem Rückstand Diesen Text vorlesen lassen

111128 Issum verpasst den Sieg nach hohem Rückstand

 

ISSUM (stemu) Handball-Landesliga Männer: TV Issum - MTV Rheinwacht Dinslaken II 29:29 (12:18). Ein schweres Spiel hatte Werner Konrads gegen Dinslaken erwartet, das sollte sich bewahrheiten; ein Sieg aber wurde knapp verpasst. „Trotz des hohen Rückstandes zur Pause müssen wir das hier als verlorenen Punkt sehen“, sagte der Trainer. „Mit tollem Engagement in der zweiten Halbzeit haben wir eine Niederlage verhindert, aber auch die eigene Führung wieder verspielt.“ Nach einer ausgeglichenen Startphase versagten bei den Issumern in Überzahlsituationen die Nerven. Nach dem Seitenwechsel wartete Issum mit einer offensiveren Deckung auf. Das erste Tor erzielten noch die Gäste, dann begann die Aufholjagd. So weit, bis die Gastgeber selbst mit zwei Toren in Führung lagen. Doch Dinslaken glich wieder aus. „Unser Problem ist, dass wir die Leistung wie in der zweiten Halbzeit in der Liga nicht über 60 Minuten abrufen“, beklagte Konrads.
TVI: Wagner - Ingenpaß, Zwart (2), Senzek (1), Teuwsen (6), Nießen, Höhner (2), Tenhaeff (2), Isselhorst (2/2), C. Leenings (8), Niewerth, M. Leenings (6).



Autor: Muelders -- 14.01.2012; 01:13:01 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2182 mal angesehen.



Kommentar zu Issum verpasst den Sieg nach hohem Rückstand?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456392 Besucher