.

Mit ei­nem Sieg zur Weih­nachts­fei­er Diesen Text vorlesen lassen

181215 Mit ei­nem Sieg zur Weih­nachts­fei­er

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – HC Wölfe Nordrhein II (Sa., 18.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Auch wenn Issums Handballmänner ihren Neuaufbau erst im kommenden Jahr angehen werden, so müssen sie doch noch einmal in eigener Halle antreten, bevor es in die Weihnachtspause. „Da heißt es für uns, noch mal allen Mut zusammen nehmen, sich zusammenreißen und vor heimischem Publikum eine ordentliche Leistung abliefern“, sagt Trainer Oli Cesa. Die Zweitvertretung der Wölfe setzt sich vor allem aus A-Jugendlichen zusammen, die Eifer, Motivation und Tempo am Vogt-von-Belle-Platz werden auftreten wollen. „Wenn wir da nicht von vorneherein klar machen, wer der Herr im Haus ist und wo die Grenzen liegen, werden wir von ihnen überrannt.“ Doch so weit soll es nicht kommen. Marc Höhner wird nach seiner Rückkehr ins Training langsam wieder fit und voraussichtlich kann Mathias Leenings wieder aushelfen. „Dann haben wir zumindest noch mal andere Alternativen auf der Bank.“ Neben der Notwendigkeit, Punkte zu sammeln, haben die Issumer noch einen anderen Siegesantrieb: auf der anschließenden Weihnachtsfeier wird niemand mit langem Gesicht sitzen wollen.



Autor: Muelders -- 15.12.2018; 20:50:35 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 64 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 648131 Besucher