.

Beim TV Beyeröhde II soll der Bock umgestoßen werden Diesen Text vorlesen lassen

171125 Beim TV Beyeröhde II soll der Bock umgestoßen werden

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Frauen: TV Beyeröhde II - TV Aldekerk II (So., 18 Uhr). Anders als der Rest der Oberliga hat die Zweitvertretung von Aldekerks Handballfrauen an diesem Wochenende nicht spielfrei. Das Team von René Baude fährt zum vorgezogenen Spiel seines Ex-Clubs nach Wuppertal. Die Gastgeber stehen zwar ziemlich weit unten in der Tabelle, sind aber nicht zu unterschätzen. Zumal der ATV II bisher auswärts auch noch keinen Blumentopf gewinnen konnte. „Ich kenne einen Teil der ebenfalls recht jungen Mannschaft noch aus der Zeit, als ich bei Beyeröhde die A-Jugend trainiert habe“, sagt Baude. „Die haben auch eine sehr gute Einstellung und sind kampfstark.“ Außerdem konnte Beyeröhde in den jüngsten Spielen ein paar Punkte einsammeln, was den ATV-Coach nicht davon ausgehen lässt, dass die Begegnung ein Spaziergang wird für sein Team. „Wenn wir das Duisburg-Spiel mal außen vor lassen, dann haben wir auswärts immer knapp verloren. Es wäre also an der Zeit, dass wir jetzt auch in fremder Halle wenigstens mal einen Punkte mitnehmen“, formuliert er das angestrebte Ziel. Dazu hatte er die Mannschaft zu Wochenbeginn noch durchschnaufen lassen und mental mit ihnen gearbeitet, erst das zweite Training war wieder von sportlicher Arbeit geprägt.



Autor: Muelders -- 25.11.2017; 18:17:48 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 424 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 571966 Besucher