.

Hoffen auf Besserung bei Issumer Handballern Diesen Text vorlesen lassen

171111 Hoffen auf Besserung bei Issumer Handballern

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – VFB Homberg II (Sa., 18.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Als Tabellendritter sind die Gäste aus Homberg durchaus favorisiert. Aber sie sind auch ein nicht einfach einzuschätzender Gegner. Denn einerseits plagen das Team einige Verletzungssorgen, andererseits könnten sie möglicherweise auf Unterstützung aus der ersten Mannschaft zurückgreifen. „Darum habe ich mir die Homberger am Sonntagabend selbst noch einmal angesehen“, sagt Issums Trainer Oli Cesa. „Und zumindest da waren Spieler aus der Regionalliga mit dabei.“ Unabhängig davon erwartet der Coach von seinem eigenen Team eine Reaktion auf seine öffentliche Kritik an der Einstellung. Cesa geht davon aus, dass die Spieler deutlich motivierter auftreten werden als zuletzt gesehen. „Unser Ziel muss sein, zuhause die beiden Punkte zu holen. Egal, wo unser Gegner in der Tabelle steht.“ Wenn nicht noch die eine oder andere negative Überraschung „um die Ecke kommt“, dürften die Issumer nahezu vollständig auflaufen. Einzig der Ausfall von Marc Höhner war bereits im Vorfeld klar.



Autor: Muelders -- 13.11.2017; 21:57:46 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 679 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 610255 Besucher