.

Oberliga-Neuling mit Verletzungssorgen Diesen Text vorlesen lassen

171006 Oberliga-Neuling mit Verletzungssorgen

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: TV Aldekerk II - SV Neukirchen (Sa., 17.30 Uhr, Vogteihalle). Nach Lintorf wartet jetzt der nächste Gegner mit bisher null Punkten auf dem Konto auf die Zweitvertretung der Aldekerker Handballmänner. Doch anders als beim Gegner des vergangenen Wochenendes sieht Trainer Nils Wallrath hier keinen Kontrahenten auf Augenhöhe – und das nicht nur, weil er selbst einige Ausfälle zu beklagen hat. „Neukirchen ist personell stärker besetzt, als es der momentane Tabellenstand vermuten lässt“, sagt er. „Zudem ist dort in dieser Woche wohl der Trainer zurückgetreten, was in vielen Fällen erst mal zusätzliche Kräfte in der Mannschaft frei setzt.“ Insofern erwartet Wallrath eine äußerst spannende Partie, bei der er sein Team nicht in der Favoritenrolle sieht. Denn beim ATV sind relativ plötzlich gleich mehrere Spieler nicht einsetzbar: Daniel Köffers musste seinen beruflichen USA-Aufenthalt wegen einer Infektion abbrechen, Julian Lindner hat sich gegen Linforf eine Verletzung an der Hand zugezogen, Torwart Thorben Zehres kuriert an einer Fingerverletzung und Roman Grützner hat sich einer Kniediagnostik unterzogen, Ergebnis noch unbekannt. „Das sind schon wesentliche Positionen, die da ersetzt werden müssen. Aber wir haben beim ATV ja das Glück, dass wir auf A-Jugendliche zurückgreifen können und im alleräußersten Notfall muss ich eben selbst noch mal aufs Parkett. Aber der Fall wird so schnell wahrscheinlich nicht eintreten.“ Der ATV-Coach geht davon aus, dass Neukirchen alles daran setzen wird, den Abstand zwischen den geografischen Nachbarn nicht zu groß werden zu lassen. Denn die Aldekerker seien nach seiner Ansicht immer noch Abstiegskandidat Nummer eins, auch wenn bereits zwei Siege verbucht wurden und am Samstag der Heimvorteil winkt.



Autor: Muelders -- 06.10.2017; 08:08:35 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 501498 Besucher