.

Der TV Aldekerk II und seine Wikinger Diesen Text vorlesen lassen

170929 Der TV Aldekerk II und seine Wikinger

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: TuS Lintorf - TV Aldekerk II (Sa., 18 Uhr). Mit dem Sieg gegen Wesel im Gepäck reist die Zweitvertretung der Aldekerker Männer zum noch punktlosen TuS Lintorf. In Ratingen will Nils Wallrath nach Möglichkeit wenigstens einen Punkt holen. „Lintorf dürfte sich mit uns auf Augenhöhe befinden und sich ebenfalls den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt haben. Ich gehe davon aus, dass wir uns unter anderem mit diesem Team bis zum Saisonende werden messen müssen.“ Lintorf hat zwar schon ein Jahr Oberliga-Erfahrung, konnte aber im vergangenen Jahr ganz knapp den Klassenverbleib sichern. „Das Spiel gegen Wesel sollte uns Auftrieb geben, unsere Gastgeber stehen mit dem Rücken zur Wand. Insofern halte ich es für durchaus möglich, schon jetzt einen weiteren Punkt einzusammeln.“ Auf Justin Lindner wird Wallrath bei diesem Plan verzichten müssen, er hatte sich im vergangenen Spiel an der Hand verletzt. Damit fehlt eine Stütze in der Abwehr, die Lindner trotz seiner jungen Jahre schon geworden ist. „Aber das sollte die Mannschaft kompensieren können. Wir werden wieder kämpfen wie die Wikinger“, kündigt Nils Wallrath an.



Autor: Muelders -- 30.09.2017; 12:52:25 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 752 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 610267 Besucher