.

Bei Rot-Weiß Goch geht es ab Montag um die Kreistitel Diesen Text vorlesen lassen

170818 Bei Rot-Weiß Goch geht es ab Montag um die Kreistitel

170819 Kreismeisterschaften beginnen am Montag in Goch

 

Online-Version (RP online Kleve)

Online-Version (RP online Geldern)

 

KREIS KLEVE (stemu) Mit 116 Teilnehmern starten am kommenden Montag, 21. August, die Kreismeisterschaften im Tenniskreis Kleve. Bis zum 27. August werden die Sportler auf der Anlage von Rot-Weiß Goch in der Jahnstraße 4 um die Plätze kämpfen. Gespielt wird von Montag bis Freitag jeweils ab 17 Uhr, die Halbfinals am Samstag und Finals am Sonntag beginnen jeweils um 11 Uhr. Antreten werden die Altersklassen Herren, Herren 40, Herren 50, Herren 60, Damen, Damen 30 sowie Herren Doppel, Damen Doppel und Mixed. Die größten Felder haben sich bei den Herren und Herren 40 ergeben, wo jeweils 18 Konkurrenten in einer KO-Runde gegeneinander antreten. In der offenen Klasse gelten Tom Janssen (TSV Weeze) und Julian Schoofs (LTK Grün-Weiß Moyland) als Favoriten, aber auch Manuel Bossig (TSV Weeze) und Andrej Nitsche (Uedemer TC) muss man auf der Liste haben. Bei den Herren 40 ist der mehrfacher Kreismeister Andreas Angerstein vom TV Winnekendonk favorisiert. Aber er muss unter anderem ein Auge auf Mario Schlabbers (TC Kapellen 84) werfen, der in dieser Sommersaison mit Issum in der ersten Verbandsliga angetreten war. Ganz vorne wird Georg Verhoeven (Klever TV Rot-Weiß) bei den Herren 50 gesehen. In der 5er-Gruppe hat er mit Leistungsklasse 9 auf dem Papier auch kaum ernst zu nehmende Konkurrenz. Ein vereinsinternes Veerter Finale wird von den Herren 60 erwartet. Hier will Vorjahressieger Jack Nitsche den Titel verteidigen, muss dafür aber an dem stärker eingeschätzten Teamkollegen Heiner Lettmann vorbei.
Bei den Damen steht der Nachwuchs hoch im Kurs, allen voran Laura Meuserova von Rot-Weiß Goch. Dennoch ist Alexandra Nitsche (Blau-Weiß Issum), in diesem Jahr zur Vorsitzenden des Tenniskreises gewählt, an eins gesetzt. Bei den Damen 30 gab es nur fünf Meldungen, hier gilt Jennifer Hülsmann (TC Walbeck) als Favoritin.



Autor: Muelders -- 19.08.2017; 12:00:52 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 456036 Besucher